Zahnarzt erklärt Patienten Vorgehensweise beim Knochenaufbau.

Knochenaufbau – mehr als 20 Jahre Erfahrung

Unsere Möglichkeiten des Knochenaufbaus

Häufig erfordern Knochendefekte, die im Zusammenhang mit einer Knochenentzündung,einer Parodontitis oder seit mehreren Jahren bestehenden Lücke entstanden sind, regenerative Maßnahmen!

Der Horizontale und vertikale Knochenaufbau beschäftigt uns seit mehr als 20 Jahren, insbesondere die großen dreidimensionalen Knochendefekte.

Die Operationsmethoden sind fast so vielfältig, wie die Defekte. Sie reichen von der umfangreichen Beckenkammtransplantation, über das Sinuslift, die Interpositionsosteoplastiken, die Schalentechnik nach Prof. Khoury bis zur GBR Technik (Gesteuerten Knochenregeneration Gilde-Bone-Regeneration).

Das Belleza-Team beherrscht alle genannten Eingriffe und führt diese auch routinemäßig durch.

Im Zeitalter der minimalinvasiven Eingriffe haben sich auch unsere Methoden und Strategien geändert. So wissen wir heute, dass autologer Knochen zwar Goldstandard ist, aber im Gemisch aus körpereigenen-, autologen Knochen und einem anorganischen Rinder-Knochenmineral im Verhältnis 50:50 einen sehr guten und langfristig stabilen, regenerierten Knochen, ergibt. Das bedeutet für den Patienten, dass wesentlich weniger Knochen entnommen werden muß und damit die Operationen schonender werden.

Man weiß heute, dass partikulierter (gemahlener) Knochen schneller durchblutet und damit schneller durchbaut wird. Schwierig gestaltet sich die Stabilisierung eines solchen Knochens. Das erfolgt durch spezielle Membrantechniken.

Es ist heute möglich ein individuelles, den Erfordernissen angepasstes Titangitter (YXOSS) herzustellen, was dem aufgebauten Knochen nicht nur ein sicheres Gerüst, sondern auch die entsprechende Durchblutung bietet, um gut zu verknöchern.

Leider gibt es heute noch keine Mittel, um den Knochenaufbau zu beschleunigen. Daher dauern solche Behandlungen zwischen sechs bis neun Monaten.

Alle Maßnahmen planen wir nach umfassender Untersuchung und Fertigung eines Dentalen CT. Unter Berücksichtigung ihrer individuellen Vorstellungen und Beratung mit unseren Patienten entsteht dann der definitive Plan.